Dipl. Med. Regina Helmstedt - Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe
        
           erweiterte Krebsvorsorge
                                     (in meiner Praxis)
 
 
1. Ultraschall-Untersuchung des kleinen Beckens
 
  • zur Erkennung von Polypen oder Krebs an der Gebährmutterschleimhaut
      (Endometriumpolypen, Endometrium-Carzinom)
  • zur Lagekontrolle einer Spirale
  • bessere Beurteilung und frühere Erkennung krankhafter Veränderungen an den Ovarien (Eierstöcken)
  • Erkennung von gut- und bösartigen Blasentumoren
  • bildgebende Beurteilung und Tumorsuche im gesamten kleinen Becken
 
2. verbesserter Krebszell-Abstrich (Zyto-Test)
 
      = moderne flüssigkeitsgestützte Zytologie mit höcheter Sicherheit 
  • HPV-Test 
     = Test  auf humane Papillomviren
        (Hauptverursacher des Gebärmutterhals-Krebses)
 
3. Darmkrebsfrüherkennung
 
  • immunologischer Stuhl-Test
      = genetischer Test auf verdecktes menschliches Blut im Stuhl   
  • M2-PK Quick-Stuhltest
      = Enzymtest zur Aufdeckung von Darmkrebs und Darmpolypen    
 
4. Brust-Vorsorge-Sprechstunde
 
  • Videofilm über die Anatomie der Brust,
                       über die apparativen Untersuchungstechniken
                        (Sonographie und Mammographie) 
  • Mamma-Sonographie(als Screening auf Wunsch)
  • Erlernen der Selbstabtastung der Brust und
     Knotensuche am Brust-Modell